Projekte

Eindrücke und Erlebnisse unserer Projektwoche 2019

„Rund um das Buch“

Inspiriert durch unseren neuen Leseclub und die enorme Motivation der Kinder, sich Bücher auszuleihen und zu lesen, haben wir uns in diesem Jahr für das Thema „Rund um das Buch“ für die Projektwoche entschieden.

Die Lehrer und OGTS-Mitarbeiter haben dabei ihrer eigenen Phantasie freien Lauf gelassen und sich verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung ausgedacht. Sei es ein kleines Theaterstück, eine musikalische Vertonung mit Hilfe des Kamishibai oder das erstellen von Holzschwertern im Werkraum. Diese Vielfalt an Angeboten zeigte auch den Kindern, dass ein Buch nicht nur ein Buch ist, sondern dazu anregt kreativ zu werden in jeglichen Bereichen.

Es waren gelungene Projekttage und eine Präsentation, die sich zeigen lassen konnte.

Seht selbst….

Eindrücke und Erlebnisse unserer Projektwoche 2018

„Chorweiler in Bewegung“

Unter diesem Motto findet unsere diesjährige Projektwoche statt. Wir freuen uns wieder auf viele Themen und Vielfalt in den jeweiligen Projekten.

Unsere Projektwoche fand am 28./29./30.05.2018 statt. Jeweils von 9:00 – 12:45 Uhr. Wir starteten alle gemeinsam um 9:00 Uhr auf dem Schulhof mit einem Lied und jeder Menge Bewegung.

Chorweiler in Bewegung und das nicht nur im sportlichen Sinne hieß es bereits am ersten Tag der Projektwoche.

Nach einer gemeinsamen Einstimmung mit einem Guten-Morgen-Lied und Gymnastik trafen sich die Kinder in ihren Klassenfluren und verteilten sich auf ihre Workshops.

Es standen viele Workshops auf dem Programm und am Ende eines sehr heißen Tages sah man strahlende Kinder und Lehrer  : )

Im Park sah man die Kinder Basketballspielen, nachdem die Gruppe für die anderen Kinder Obst und Gemüse zubereitet haben.

Ganz nach dem Motto:

Durch gesunde Ernährung können wir uns besser bewegen.

Der Park wurde von vielen Gruppen genutzt, sei es um kooperative Lernspiele zu lernen, Ballsportarten kennen zu lernen oder das Klettergerüst für die verdiente Pause zu nutzen.

Auf dem Schulhof konnten die Kinder ein Fahrradtraining machen und ihre Fahrküste präsentieren.

Der zweite Tag brachte ebenso viel Spaß, Bewegung und Sonnenschein, wie der erste Tag unserer Projektwoche.

Wieder haben Frau Haag, Frau Erker und Frau Hardt die Schule mit einem Guten-Morgen-Lied und einer sportlichen Einlage fit für den Tag gemacht. Da sind nicht nur die Kinder ins Schwitzen geraten.

Weiter ging es in den nächsten Workshop für die Kinder. Jeden Tag ein anderes Highlight. Neben den sehr beliebten Workshops wie Schwimmen, Fußball und Fahrradfahren, erlebten die Kinder, dass Bewegung im Kopf genauso viel Spaß machen kann. Dabei entstanden zum Beispiel Murmellabyrinthe, die die Geschicklichkeit der Kinder beanspruchen.

Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt; so auch in dem Workshop der antiken Spiele, bei dem die Kinder Spiele der antiken zeit kennen lernten und selbst erstellten.

Genauso wichtig und Grundvoraussetzung für einen beweglichen Tag ist immer wieder die gesunde Ernährung, die den Kindern so richtig Spaß machte.

Der dritte und somit letzte Tag der Projektwoche begann wieder mit einem aufwärmenden Training durch Frau Erker und Frau Hardt.

Die Temperaturen taten das übrige dazu, damit alle aufgewärmt und motiviert in den letzte Projekttag einsteigen konnten.

Wieder konnten die Kinder einen neuen Workshop besuchen und eine andere Sportart, Entspannungseinheiten oder das Zubereiten von gesunden Mahlzeiten miterleben und lernen.

Am Donnerstag, 31.05.2018, hatten die Kinder aufgrund des Feiertages Fronleichnam schulfrei, bevor es am Freitag, 01.06.2018, mit unserem Sportfest weiterging.

 

Unsere letzte Projektwoche im Schuljahr 2017/2018

Wir Chorweiler Pänz

Projektwoche vom 15.05. – 20.05.2017

Tag 1, 15.05.2017

Nachdem sich die Kinder in ihren Projektgruppen eingefunden haben, ging es direkt los. So tauchte das Projekt „Schülerzeitung“ ein in die Welt der Medien und verschiedener Zeitungen. Was ist das besondere an einer Zeitung? Was sollte darin stehen, was ist ein Artikel? Wir sind gespannt darauf, was unsere Reporter alles verfassen werden… 

Betrat man den Raum der Projektgruppe „Wohnen und Leben in anderen Ländern“ sah man schon nach kürzester Zeit aufgemalte Iglus, Häuser, Zelte… Ein Eintauchen in die verschiedenen Kulturen dieser Welt.  

Die künstlerische Welt zeigt sich in dem Projekt „Unsere Hochhäuser“. Angelegt an den Maler Hundertwasser erschaffen die Kinder auf Spanplatten ihre Vorstellung bunter Hochhäuser.

Auch in den Projekt „Wir bauen Doppelgänger“ war einiges zu tun. Aus Gips erstellen die Kinder sich selber noch mal nach und gestalten ihre Figur. Die Ausstellung am Ende wird gewiss einige überraschen.

Tag 2, 16.05.2017

Spannend und erlebnisreich ging es am zweiten Tag weiter. 

In dem Projekt „Mein Lieblingsplatz in Chorweiler“ erstellen die Kinder ihre unterschiedlichen Lieblingsplätze, wie zum Beispiel ein Fußballfeld.

                        

Kaum zu glauben, die Insektenhotels sind so gut wie fertig und können morgen beim grünen Klassenzimmer befestigt werden. Großartig! 

 

Auch Eltern helfen wo Sie können, wie hier bei dem Projekt „Chorweiler Pänz machen Musik aus aller Welt“. Wir sind schon auf die Aufführung am Samstag gespannt.

Und auch im Projekt „Unsere Hochhäuser“ sind die Kinder weit gekommen und erste Kunstwerke konnten bestaunt werden.

In dem Projekt „Wie frühstückt die Welt“ wurde französisch gefrühstückt mit Croissants, Baguette und vielem mehr. Was wird es wohl morgen geben?!

 

Schaufel in die Hand und los geht es… 

Das Projekt „Barfußpfad“ schaffte sich Platz beim grünen Klassenzimmer. Es wurde geschaufelt, abgemessen und Erde getragen bis der Tag auf einmal ganz schnell vorbei war.

Tag 3, 17.05.2017

Fleißig ging es am 3. Tag in den Projekten weiter.

Viele nutzten das gute Wetter, erkundeten die Umgebung rund um unsere Schule oder fuhren nach Bergisch Gladbach zu einer Papierfabrik. Das Programm jedes Projektes zeigt sich in vielfältigen Angeboten und Lernmöglichkeiten.

Die Steine für den Barfußpfad sind gelegt, sodass es morgen mit den unterschiedlichen Bereichen weiter gehen kann. 

Die Masken aus Gips trocknen, während sich die Kinder des Projektes „Wir bauen Doppelgänger“ ihre farbliche Gestaltung überlegen.

Die ersten Insektenhotels stehen parat. Als nächstes werden die Blumen eingepflanzt, damit vor allem die Bienen angelockt werden.

In dem Projekt „Kinderfiguren aus Textil und Stoff erstellen“ sind die ersten unterschiedlichen Figuren fertig. Der Kreativität der Kinder sind dabei keine Grenzen gesetzt…

Ebenso wie bei der Gestaltung grauer Stangen und Geländer bei dem Projekt „Land Art & Gverilla Knitting“ zeigten die Kinder jede Menge kreative Ideen und setzten diese gleich in die Tat um.

In dem Projekt „Chorweiler Pänz machen Musik aus aller Welt“ ging es künstlerisch weiter mit dem Basteln eigener Trommeln.

 

Den eigenen Ideen freien Lauf zu lassen, zeigte sich auch in dem Projekt „Spiele aus aller Welt“, bei dem die Kinder Spiele selber gestalten konnten.

So leben die Menschen in anderen Ländern ist das Thema dieses Projektes, bei dem zu sehen ist, wie unterschiedlich die einzelnen Wohnungen der Menschen sein können. Hier werden neue Welten für die Kinder erschlossen und gezeigt, dass die für uns typische Wohnung oder ein Haus keine Selbstverständlichkeit ist und andere Menschen unter weitaus anderen Umständen leben.

            

Wie schreiben, sprechen, singen und tanzen Menschen in anderen Ländern? Dieser Frage gingen die Kinder nach und erforschten im Hinblick darauf Japan.

Tag 4, 18.05.2017

Yoga am Morgen, um erst einmal richtig wach zu werden. So startet die Projektgruppe „So schreiben, sprechen, singen und tanzen Menschen in anderen Ländern“ in den Projekttag. Nachmachen empfohlen : )

 

Tänzerisch ging es weiter in der Projektgruppe „Lieder und Tänze aus aller Welt“. Neben dem Elefantentanz dürfen wir uns am Samstag auf weitere musikalische Vorführungen freuen.

  

Bei dem Projekt „Meine Familie – mein Stammbaum“ erforschten die Kinder ihre Familiengeschichte und entwickelten ihren eigenen Stammbaum.

Was man alles Mit Fotos machen und erzeugen kann, lernten die Kinder in dem Projekt „Mit Pinsel, Kamera & Co“. Unglaublich welche Effekte entstehen können….

 

Endspurt beim Insektenhotel!

Nun ging es an das Einpflanzen der Blumen, um die Bienen auch anzulocken.

  

Tag 5, 19.05.2017

Langsam neigt sich die Projektwoche dem Ende zu und es geht an die Vorbereitungen für die Präsentation am Samstag.

Die Projektgruppe „Mein Lieblingsplatz in Chorweiler“ ist für die Präsentation bereit. Großartige selbst gestaltete Kunstwerke, die einen Einblick über die Lieblingsplätze der Kinder ermöglichen.  

           

„Meine Oma wohnt in Afrika“ und das Klassenzimmer wurde innerhalb der Projektwoche zu einem Raum der verschiedensten Darstellungen zum Thema Afrika.

Unsere Schule wird grüner…

Der Barfußpfad, das Insektenhotel und das grüne Klassenzimmer sind für den Einsatz bereit.

   

So können unsere Hochhäuser auch aussehen. Die Kinder experimentierten mit Fotos- und Bilddarstellungen um die Realität anders wirken zu lassen.

Ebenso können Hochhäuser vielseitiger wirken, sobald Farbe mit im Spiel ist. Den Ideen und der Kreativität der Kindern waren kaum Grenzen gesetzt.

Nun freuen wir uns auf Samstag, den 20.05.2017, an dem alle Projekte ihre Ergebnisse, Präsentationen und Vorführungen darstellen können.

Am Ende der Woche kann nur noch gesagt werden: Großartig, was die Chorweiler Pänz alles erschaffen haben.

Ein spannender Tag für die Brückenbauer der Projektwoche:

 Klein fing es an und es nahm ein Ende mit dem keiner so recht gerechnet hat. Erst reichte noch ein Stuhl um höher zu gelangen, dann ein Tisch und dann half nur noch die Leiter weiter…

 

Ein kurzer Schockmoment als ein Bauteil zu Boden fiel. Aber zum Glück ging alles gut. Am Ende waren alle stolz darauf und der Turm hielt bis zum Projektende durch!!

Super gemacht : )

Allgemeines zu unserer Projektwoche

In diesem Jahr dreht sich in der Projektwoche alles um die Kinder in Chorweiler. Wir lernen unsere Umgebung besser kenn, gestalten gemeinsam unsere Schule und das Schulgelände. Dabei steht die Vielfalt unserer Schülerinnen und Schüler im Vordergrund.

Die Kinder hatten die Qual der Wahl : )

 

Hier die Zeiten und Fakten der Projektwoche

  • Der Projektunterricht findet täglich von 8:30 – 12.30 Uhr statt.
  • Kinder, die vor 8:30 Uhr kommen, werden von uns betreut. Bitte nur im Notfall früher schicken.
  • OGTS – Kinder gehen nach dem Projekttag in die OGTS! Es erfolgt eine Abfrage, wann Sie Ihre Kinder abholen.
  • Wir sammeln 2 Euro pro Kind ein. Bitte bis zum 8.05.2017 bei der Klassenlehrerin abgeben.
  • Am Samstag findet unser Fest für Gäste von 10:00 – 12:00 Uhr statt. Die Kinder kommen bereits um 9:30 Uhr.

Ein gelungener Abschluss der Projektwoche 

Wir Chorweiler Pänz

präsentieren unsere Projekte!

Am Samstag war es endlich so weit und die Projekte konnten ihre Arbeiten und Vorführungen der Projektwoche Eltern und Freunden präsentieren.

Der Andrang war groß und die Kinder stolz auf ihre Präsentationen.

So waren zum Beispiel Kunstwerke verschiedener Behausungen zu sehen.

 

Eltern und Kinder konnten sich aber auch über Spielplätze in Chorweiler informieren und die Umgebung neu kennen lernen.

Neben vielen Ausstellungen, der Schülerzeitung, einem Probetraining und Informationen rund um Chorweiler, gab es auch Theater-, Tanz- und Musikaufführungen.

 

 

 

 

 

Die Eltern, Geschwisterkinder und Verwandten hatten eine Menge zu sehen und konnte sich zwischendurch in der Cafeteria erholen. Beim Elterncafé erhielt die OGTS tatkräftige Unterstützung von Eltern.

Der Abschluss fand um 11:50 Uhr statt, bei dem unser neuen Schullogo präsentiert wurde.

 

 

 

Wir bedanken und bei allen Helfern und Eltern, die uns während der Projektwoche und beim Schulfest so tatkräftig unterstützt haben. Ohne diese Hilfe, wäre vieles nicht möglich gewesen.

Ein ganz großer Dank geht an die OGTS. Ohne die Bereitschaft schon am Morgen mit in den Gruppen zu arbeiten, hätten wir die Projektwoche so nicht realisieren können. Einfach großartig eine solche Zusammenarbeit.

Vielen Dank!!