Leseclub

~~~Wir brauchen

Ihre Hilfe im Leseclub~~~

Damit den Kindern die Gelegenheit geboten werden kann, in einer ruhigen Atmosphäre zu lesen und Bücher kennen zu lernen, benötigen wir immer wieder Eltern, die uns dabei helfen.

Ihre Aufgaben im Leseclub:

  • Ausleihe und Rückgabe der Bücher – das Ausleihsystem ist einfach zu bedienen : )
  • eventuell benötigen die Kinder Ideen, Anregungen, was sie sich ausleihen können
  • Überblick über die verschiedenen Themen im Laufe der Zeit verschaffen.

Auch wenn sie uns nur mit einer Stunde in der Woche gelfen können, ist das für die Kinder schon viel wert.

Melden Sie sich dafür gerne bei der Klassenlehrerin Ihres Kindes.

Unser Leseclub im Schuljahr 2018/2019

„Lesen bedeutet in neue Welten einzutauchen“ – Was oftmal als selbtverständlich und schlichtweg notwendig empfunden wird, ist letztlich so besonders und faszinierend, das es nicht als Pflichtfach abgetan werden darf.

Lesen ist für viele eine Herausforderung.

Lesen ist für viele die schönste Sache auf der Welt.

Lesen ist eine Fähigkeit.

Lesen hilft das Leben zu leben.

Lesen erschafft Welten in den Köpfen der Leser.

Lesen lernt das Lernen.

Einer so bedeutsamen Sachen wollen wir uns als Schule noch mehr widmen. Dies beschlossen wir und gingen ans Werk. DIe Entstehung des LEseclubs und auch die Umstrukturierung der Bücherei kann man im unteren ABschnitt lesen.

Nachdem die ERöffnung ein großartigen Moment für die SChule, die SChüler und die Lehrkräfte darstellte, steht im neuen Schuljahr nun die Projekte im LEseclub, das Lesen ausgewählter und selbstgewählter Bücher im Vordergrund.

Dafür haben wir uns Zeit genommen. Jede Klasse konnte in den ersten Wochen eine Schnupperstunde in der Bücherei verbringen. Sie schauten uns gemeinsam um.

Wir sprachen über die Regeln in der Bücherei und was wir beim Ausleihen beachten müssen. Witr entdeckten, stöberten, lasen und machten es uns mit den Büchern gemütlich…

Die ersten Bücher wurden ausgeliehen und es herrschte eine so wundervolle Atmosphäre in der Bücherei, so dass es niemandem schwer fiel sich an den Flüsterton zu halten.

Nun geht es weiter und die ersten Projekte im Leseclub stehen in den Startlöchern.

Neuigkeiten und Präsentationen werden hier in Balde erscheinen.

Bis dahin werden die Kinder pro Stufe eine Leseclubstunde und eine Ausleihstunde in der Woche haben.

Eltern, die uns helfen möchten und z.B. bei der Ausleihe helfen können, sind herzlich willkommen und melden sich einfach bei der Schulleitung.

Eröffnung unserer Leseclubs am 25.06.2018

Was für ein Tag!

Vor Monaten schon beschlossen wir, unsere Bücherei komplett umzugestalten und neue Möglichkeiten für die Kinder zu erschaffen. Wie gerufen kam uns da der gemeinnützige Verein run & ride for Reading entgegen. Und alles nahm seinen Lauf.

Mit Hilfe der Stiftung Lesen, die das Projekt „Leseclub“ ins Leben gerufen hat, und durch die Kooperation mit der GAG  und dem LinoClub (Träger unserer OGTS) konnte die Umgestaltung beginnen und ein Leseclub in unserer Bücherei etabliert werden.

Es begann mit Aussortierungen alter Bücher, Fortbildungen, die besucht und Ideen, die gesammelt wurden, sowie Neuanschaffungen, die durch run & ride for Reading und der GAG finanziert wurden. Neue Möbel, neue Bücher, Zeitschriften, Hörspiele, ein Erzähltheater und vieles mehr gehörte dazu und je länger wir an diesem Projekt arbeiteten, desto mehr wuchs die Freude auf die kommende Arbeit mit den Kindern im Leseclub.

Hier ein paar Eindrücke von der Entstehung und dem Verlauf:

 

 

 

 

 

Teppiche, ein Sofa und Sitzkissen sollen Gemütlichkeit in die Bücherei bringen und zum Lesen verweilen. Von Tag zu Tag kamen immer mehr neue Bücher dazu, andere Medien und Spiel-und Bastelangebote, die einen Platz in der Bücherei bekamen.

Am 25.06.2018 war es dann endlich soweit. Nach langen Vorbereitungen und Proben, sollte der Leseclub nun eröffnet werden. Dafür wurde Herr Brodeßer von rund & ride for Reading, Herr Gatz von der GAG, Herr Saxler vom LinoClub und der VOX-Moderator Amiaz Habtu eingeladen.

Welch ein Tag voller großartiger Vorführungen der Klasse 4c, der Stufe 3 und bezaubender Überraschungen. So stellte sich heraus, dass Amiaz Habtu selbst Schüler der GGS Merianstraße war und seine damalige Grundschullehrerin Frau Heilmann auch immer noch bei uns ist. Ein Wiedersehen mit dem keiner rechnete und der viel Freude brachte. Doch das war nicht das einzige Highlight an diesem Nachmittag.

Gesanglich stimmte uns die 4c mit dem Lied Lesen heißt auf Wolken schweben ein und künstlerisch einige Kinder der Stufe 3 mit der Vorführung des Grüffelos mit dem Kamishibai. Da zeigte sich, was Kinder wirklich alles schon können, wie wichtig das Lesen für die Kinder ist und wie viel Freude es zugleich bringt. Strahlende Gesichter im Publikum und stolze Eltern und Lehrkräfte.

Nachdem Herr Külker eine kleine Ansprache hielt, konnten auch Herr Gatz, und Herr Brodeßer ihre Gedanken zu diesem Ereignis aufzeigen. Es war zu spüren, dass ein jedem Redner der Gedanke des Leseclubs wichtig und wesentlich war und ist.  

Amiaz Habtu kam nur zu einer kurzen Ansprache, da er sofort von den Kindern mit Fragen gelöchert wurde. Dabei hatte nicht jede Frage etwas mit dem Lesen zu tun, aber der Neugier der Kinder sind nunmal keine Grenzen gesetzt. Doch eins konnten wir auf jeden Fall herausfinden; sein Lieblingsbuch im Kindesalter war Pippi Langstrumpf.

Mit dieser Erkenntnis wurde es Zeit, den Leseclub offiziell einzuweihen und die Ehre hatten Amiaz Habtu und Herr Gratz.

Damit ist es amtlich: Der Leseclub kann beginnen!

Gerne können Sie als Eltern uns bei Öffnungszeiten ehrenamtlich unterstützen! Melden Sie sich für Ihre Mithife gerne bei der Schulleitung oder „Ihrer“ Klassenlehrerin. Wir würden uns freuen!